Guitar-Lj

Name:

Lutz „Young“ Jank

Baujahr:

1962

Lieblingsfarbe:

Königsblau

Genres:

Von Klassik bis HardRock ~ Gitarre komplett von A bis Z

Guitar-Lj.com

Power flows where music goes

Guitar-Lj.com

20jähriges Bühnenjubiläum

Im Dezember 1984 starteten zwei junge Musiker, um die Tanzböden der Region zu erobern. In den vergangenen 20 Jahren gab es viele Veränderungen, manches Hoch und manches Tief in der Geschichte der Band. Eins ist geblieben: Die Gruppe „Interface“ mischt die Musik- und Party-Szene mit den Top 40 der Charts und mit den Hits der 80er und 90er Jahre auf. Auf die Mischung 60/40 (Ost/West) kommt es jetzt allerdings nicht mehr an. Am kommenden Wochenende feiert die Band mit ihren Fans – mit Musik, wie sie ihnen gefällt. Von Ingrid Hoberg

Wer 20 wird, möchte seinen Geburtstag nicht im stillen Kämmerlein feiern. So ist das auch bei „Interface“ . Bandleader und Manager Knut Petrick hat ein tolles Geburtstagspaket geschnürt für alte und neue Fans der Band aus der Niederlausitz. Am Wochenende vom 3. bis 5. Dezember wird in Calau gefeiert. Am Freitag spielt ab 21 Uhr die Gruppe „Six“ im beheizten Zelt auf dem Rummelplatz am Lindengarten. Am Samstag wird dann nicht nur „Interface“ in Tasten und Saiten greifen, es rocken und grooven ab 21 Uhr mit: „Backfire“ , „Prinz of Harp“ und „The Toothpicks“ . Für Überraschungen ist an diesem Abend auf alle Fälle gesorgt. Wer dann am Sonntag um 11 Uhr schon wieder fit ist, kann dabei sein, wenn „Die Elstertaler Blasmusikanten“ ins Horn stoßen. Sie spielen vom historischen Marsch, Walzer, Polka, Evergreens alles bis zu aktuellen Titeln der Volksmusik.

VITA

Als erfahrener Berufsmusiker konnte sich Lutz „Young“ Jank bereits in der Vorwendezeit einen Namen machen. Auf Grundlage einer vielseitigen musikalischen Ausbildung erlangte er ein schier immenses Wissen im Bereich Tontechnik und Studioproduktion.

Schon früh, während der Kindergartenzeit, ergriff ihn die Liebe zur Musik. Während er sein erstes Instrument, die Triola, erkundete dirigierte er bereits eifrig „sein Kindergartenorchester“.

Seine Mutter erkannte das musische Talent ihres Sohnes und wollte es, wie zu dieser Zeit oftmals üblich, mittels Akkordeonunterricht fördern. Wie vielen hoch-begabten Musikern erging es auch Lutz. Die strenge Musikerziehung seines damaligen Lehrers führte zu einer kompletten Verweigerung.

Sein Interesse galt schon damals mehr der Konzertgitarre des Freundes seiner älteren Schwester als dem geschenkten Tasteninstrument der Mutter.

Guitar-Lj.com

Interface – 30 Jahre und kein bisschen leise

Guitar-Lj.com
30 Jahre Interface auf einer Bühne: An der Seite der Bandgründer Knut Petrick und Lutz Jank haben Eileen Manneck und Frank Leprich (v. l.) von der aktuellen Besetzung den Auftakt der musikalischen Geburtstagsfete vollzogen.
U. Hegewald/uhd1

Die Freude war Knut Petrick anzusehen, als sein alter Weggefährte Lutz Jank auf die Bühne trat und zur Gitarre griff. „Wir hatten damals den Start vollzogen, um unsere Leidenschaft für Musik mit anderen Leuten zu teilen“, umriss Petrick die Anfänge, die zur Gründung geführt hatten.

„Als Tour-Bus diente ein alter Moskwitsch“, ergänzte Mitbegründer Lutz Jank. Knut Petrick hatte die Limousine des russischen Automobilherstellers 1980 erworben und später selbst lackiert. Vom Moskwitsch hatte man sich irgendwann getrennt, wie auch von einigen Bandmitgliedern, was aber im Musikgeschäft nicht außergewöhnlich ist. Aktuell besteht Interface aus Sängerin Eileen Manneck, Gitarrist Frank Leprich und Band-Urgestein Knut Petrick.

Hier findest Du einige VideoReferenzen, viel Spaß beim Ansehen 😉

Violet Taste – „Will keine Worte dafür finden“

 
Komposition und Text:
Torsten Karow
Arrangement, Aufnahmen, Mischung und Mastering:
Lutz Jank
Regie, Kamera, Schnitt:
Ron Petraß
Assistenz:
Sophie Leopold
aufgenommen und veröffentlicht: 2014

Violet Taste aka „Träumer und Menschen“
Bianca Grossmann & Torsten Karow

Karow Thiele  – „Gib mir alles und mehr“ (Akustikversion)

 
Recording, Mix und Mastering:
Lutz Jank
Videoproduktion:
Ron Petraß
Liebespaar:
Juliane Metag und Tobias Hoffmann
aufgenommen und veröffentlicht: 2013
 
 
Das erste
offizielle Video von
Karow & Thiele
 

Sachsendorfer Kinderchor – „Schau, wie schön ist unser Cottbus“

 
Komposition und Text:
Torsten Karow
Arrangement, Aufnahmen, Mischung und Mastering:
Lutz Jank
 
 Eine Produktion des Fördervereins „Pfiffikus“ der Europaschule „Regine-Hildebrandt-Grundschule“ e.V.
Produziert im Tonstudio Forst (Lausitz)
 
Aufgenommen & Veröffentlicht:
2014

CottbusKindermusical – „Spiel nicht mit den Gefühl’n“

Der Song ist eine Produktion des Vereins zur Förderung des Cottbuser Kindermusical e.V.
 
Solisten:
Paula Lubig & Manja Zibula
Komposition und Text:
Torsten Karow
Arrangement, Bearbeitung, Studioeinspiele, Aufnahmen und Mischung:
Lutz Jank
Mastering:
Lutz Jank ~ Produziert im Tonstudio Forst/ Lausitz
 
Kamera und Schnitt:
Udo Naumann
Darsteller:
Paula Lubig & Manja Zibula
 
Das Video entstand in Zusammenarbeit mit Jugendlichen
des Cottbuser Kindermusicals unter der Leitung von Torsten Karow.
Aufgenommen und Veröffentlicht:
2014
Für Buchungsanfragen, Autogramm- und Bestellwünsche verwende einfach das unten stehende Kontaktformular.
Oder schreib an:
info|at|guitar-lj.com
Ich melde mich umgehend!

Anfragen & Kontakt

Für Buchungsanfragen, Autogramm- und Bestellwünsche
verwende einfach das unten stehende Kontaktformular.
Oder schreib an:

info|at|guitar-lj.com

Ich melde mich umgehend!
Besuche einen unserer nächsten Auftritte in  Cottbus und Umgebung

Besuche einen unserer nächsten Auftritte in  Cottbus und Umgebung

Weiterführende LINKS

Cottbuser Kindermusical – www.cottbuserkindermusical.de

Ensamble Pfiffikus – www.ensemble-pfiffikus.de

Faive-Band – www.faive-band.de

Neo-Partyband – www.neopartyband.de

Auwangu-Sons – www.auwangu.com

Interface – www.interfaceband.de

Träumer & Menschen – www.traeumerundmenschen.de

Klangfeuer – www.klangfeuer.de